ROBBY KROWOZA

 

Geboren wurde Robby am 23.05.1987 in Hartmannsdorf in der Nähe von Dresden. Er verbrachte bereits während seiner Kindheit und Jugend viel Zeit mit dem Reitsport. Der tägliche Umgang mit Pferden faszinierte ihn mehr und mehr und rief bereits früh den Wunsch in ihm auf, selbständig und professionell auf dem eigenen Pferdesportbetrieb zu arbeiten.

 

Seine Ausbildung zum Bereiter und dann zum Pferdewirt absolvierte er in der Zeit von 2006 bis 2009 auf der Reitsportanlage von Andreas Lorenz (Präsident Landesverband) bei der Seelitzer Freizeit GmbH in Seelitz unter der fachlichen und sportlichen Leitung von Volker Tonn (intern. Reiter/Olympiateammitglied 1968) und zeitweise von Karl-Heinz Streng (German Olympic Games committee). 

 

Nach seinem bestandenen Wirtschaftsmeister im Jahr 2009 zog er von Seelitz nach Lohmar (heute ist die Reitanlage von J. Scherer in Neunkirchen-Seelscheid ansässig), um auf der Reitsportanlage von Jochen Scherer seine reiterlichen und pferdewirtschaftlichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und auszubauen. Hier konnte er sich in Prüfungen der schweren Klasse bis 2 Sterne platzieren. 

 

Als gelernter Pferdewirtschaftsmeister weiß er aus eigener Erfahrung, wie sich das viel zitierte Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde anfühlt. Training ist ein wichtiger Grundstein für den erfolgreichen Pferdesport, egal ob für Fortgeschrittene oder Anfänger. Er wurde selber von bekannten Trainern/Reitsportgrößen ausgebildet. Wertvolle Erfahrungen konnte er durch die Zusammenarbeit mit Vladimir Tuganov (russischer Olympiareiter) sammeln. In dieser Zeit erritt er beispielsweise Platzierungen im Derby der Sunshine Tour (ES) und der Magno Racino Tour (AT). 

 

Im Jahre 2012 und 2014 verschlug es ihn jeweils für ein Jahr nach Katar wo er mit Karl Schneider und Markus Fuchs die Pferde des ersten internationalen Teams trainieren durfte. Im Jahr dazwischen hat er bei Desiree Johnson (eine Kanadische Reiterin, die seit 2002 in Deutschland stationiert ist) in Niederkrüchten gearbeitet und mit Henk van de Broek trainiert. 

 

Alle statteten ihn mit viel Know-how aus. Auf vielen nationalen wie internationalen Turnieren konnte er das Erlernte erfolgreich einsetzen, welches ihm heute als Basis für die Ausbildung der jungen Pferde und Reiter dient. 

 

Die wichtigsten Erfolge sind u.a.: 

2002-2004 Teilnahme an Bundeswettkämpfen der Vierkämpfe, zwei Mal Vizemeister im Vierkampf

2002 Sächsischer Meister Springen der Junioren

2002 den 2.Platz beim AEGON Junior-Challenge-Cup in Gera, Qualifikation für das Finale in Düsseldorf - 15.Platz

2003 Kreismeister Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

2003 Sieger beim Gebirgs-Cup Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

2003 Teilnahme am Junior-Cup bei Partner Pferd in Leipzig

2004 3.Platz Sächsische Meisterschaften

2005 4.Platz Sächsische Meisterschaften

 

Es folgten in den folgenden Jahren weitere Siege und Platzierungen bis 3 Sterne der schweren Klasse.

u. a. (Sunshine Tour (ES) / Magna Racino Tour (AT)

 

 

NIKKI WESTER

 

Seit sie ein Kind war verbrachte sie viel Zeit mit den Pferden auf dem elterlichen Pferdebetrieb in Roermond. Für sie stand bereits sehr früh fest, dass sie mit Pferden arbeiten möchte.

 

In 2011 machte Nikki ihren Abschluss in Tierhaltung und in 2013 ihren Abschluss als Bereiterin. Während dieser Ausbildungszeit in 2012 verbrachte sie 6 Monate im Stall von Peter Keunen, danach 6 Monate bei Peter Wyld und ab Januar 1013 war sie 6 Monate bei Desiree Johnson/Johnson Sporthorses.

 

2013 arbeitete Nikki mit Robby gemeinsam bei Johnson Sporthorses. Im darauf folgenden Jahr entschied sich Nikki mit Robby zusammen für ein Jahr nach Katar zu gehen.

 

Seit sie sich 2015 mit Robby selbstständig gemacht hat, ist sie diejenige im Team, die die Fäden in der Hand hält. Sie unterstützt Robby beim täglichen Training der Pferde und auf den Turnieren. Ebenso kümmert sie sich um die anfallenden Büroarbeiten.

 

 

SANDRA STEENMANN

 

ist erfolgreich im Dressursport der Klassen

  • Grand Prix
  • St.Georg
  • Inter I

 

NINA WESTER

 

Schwester von Nikki. Sie hilft immer und überall,

wenn sie nicht selbst auf einem Turnier am Start ist oder mit Ihrer Ausbildung beschäftig ist.

 

MATTHIAS (Marc) WESTER

 

ist für das Anreiten und die Grundausbildung der jungen Pferde zuständig.

Er bringt über 30 Jahre Erfahrung mit. Er ist der Ansprechpartner in unserem Team in Bezug auf die Führung unserer Reitsportanlage. (Africhtings & Pensionstal Wester - Steenmann)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sporthorses Krowoza & Wester